Radplanungskarte



Zur Planung der Radtour durch die Parklandschaft des Kreises Warendorf eignet sich die neue Radplanungskarte. Die handliche Übersichtskarte im Maßstab 1:100.000 verzeichnet alle ausgeschilderten Radwege im Kreis Warendorf und den angrenzenden Regionen. Wichtige Themenrouten sind ebenso dargestellt, wie das Wabennetz mit Kilometerangaben. Jede dieser 68 Waben ist eine Rundtour von ca. 10-30 Kilometern Länge. Einzelne Waben können miteinander kombiniert werden und ermöglichen eine Vielzahl von Variationen für kürzere und längere Tages- oder Wochenendausflüge. So können Sie Ihre individuelle Tour zusammenstellen.

Zudem verzeichnet die Karte mehr als 100 kulturelle Ziele - vom berühmten NRW-Landgestüt bis zum Bildstock am Wegesrand. Die kulturellen Ziele in der Karte sind so ausgewählt, dass Sie direkt an den Radwegen liegen oder max. 500m davon entfernt. Sie können also alle Ziele auf Ihrer Radtour bequem und ohne großen Umweg ansteuern.

Die Karte ist im Rathaus erhältlich und steht Ihnen hier zum herunterladen Radplanungskarte 2017 zur Verfügung.

Touristische Arbeitsgemeinschaft "Parklandschaft Kreis Warendorf"



Kostenlos ist die Karte beim Kreis Warendorf zu bestellen:

www.kreis-warendorf.de

Radkatalog 2017



Umfangreicher Katalog mit allen Angeboten und Serviceleistungen zum Thema Radwandern im Kreis Warendorf: Radwegenetz im Kreis Warendorf, ausführliche Beschreibung aller Themenrouten, E-Bike-Angebote, Rad-Pauschalangebote mit Frühbucher- und Gruppenrabatten. Ausführliche Informationen zu Bett & Bike-Unterkünften, Fahrradverleihstationen, Ausflugstipps, Reisemobilstellplätzen, aktuellen Veranstaltungen und wichtigen Service-Adressen. Neu: Radroute Historische Stadtkerne und 3 Sonderseiten zur 100 Schlösser Route.


Der Radkatalog 2017 ist im Rathaus erhältlich und steht Ihnen hier zum herunterladen Radkatalog 2017 zur Verfügung.

Alle Kataloge und Karten sind beim Kreis Warendorf kostenlos zu bestellen:

www.kreis-warendorf.de

WERSE RAD WEG


Der WERSE RAD WEG verläuft auf 122 km durch den südlichen Kreis Warendorf mal direkt entlang der Werse, mal weiter abseits durch die von der Werse geprägte Landschaft. Er verbindet die Städte Beckum, Ahlen, Drensteinfurt, Sendenhorst, Oelde, Münster, Rheda-Wiedenbrück und Hamm mit ihren historischen und sehenswerten Ortskernen.

Drensteinfurt und die beiden Ortsteile Walstedde sowie das "Golddorf" Rinkerode sind ideale Ausgangspunkte für Ausflüge mit dem Fahrrad oder einfach nur zu Fuß in die münsterländische Parklandschaft. Ruhe und Entspannung findet der Wander- oder Radtourist auf abwechselungsreichen Wegen in der waldreichen "Davert", am Flusslauf der Werse oder in den Naturschutzgebieten "Kurriker Berg" und "Hohe Ward". Dabei kann der Gast eine große Zahl an sehenswerten Wasserschlössern und Herrenhäusern (Haus Venne, Haus Borg, Haus Bisping) entdecken. Die gemütliche Gastronomie lädt zum Rasten und Verweilen ein. Ein Besuch, der sich immer lohnt!



In vielen Orten - so auch in Drensteinfurt - sind Bahnhöfe und Parkplätze vorhanden, so dass auch eine Anreise und Fahrradbeförderung mit der Bahn oder dem Pkw möglich ist. Einheitliche Ausstattungselemente begleiten Sie auf ihrer Radtour: Aussichtstürme ermöglichen besondere Einblicke in die Landschaft. Insgesamt 34 Infoblöcke lenken die Aufmerksamkeit auf Details. Sie geben Auskunft über Wissenswertes und Spannendes am Wegesrande und in den Orten. Stelen schaffen Aufmerksamkeit und Orientierung und wer seine Pause gerne unter dem hohen Himmel des Münsterlandes macht und sein Lunchpaket im Freien verzehren möchte, der findet in regelmäßigen Abständen Rastplätze mit Tischen und Bänken laden gemütliche Restaurants und Landcafés zur Einkehr ein. Eine Tour auf dem WERSE RAD WEG ist also eine rundum anregende und entspannte Angelegenheit. Kurz gesagt: Erholung pur.

Weitere Infos unter: www.kreis-warendorf.de

NRW-Radroutenplaner: http://www.radroutenplaner.nrw.de

100 Schlösserroute

Auf 960 km schlängelt sich die 100 Schlösser Route auf gut ausgebauten und markierten Radwegen durch das Münsterland. Sie ist in vier miteinander verbundene Rundkurse zwischen 210-310km Länge aufgeteilt. Auch Tagestouren auf der 100 Schlösser Route sind in Verbindung mit dem Radwegenetz des Münsterlandes problemlos möglich.

Begeben Sie sich auf eine erlebnisreiche Entdeckungsreise zu Gräftenhöfen, Wasserschlössern, Herrensitzen und Wehrburgen. Die Doppelschlossanlage Harkotten, das Kavalleriemuseum auf der Wasserburg Haus Vornholz oder die Höhenburg Stromberg aber auch die Einkehr in einen schattigen Biergarten einer der zahlreichen fahrradfreundlichen Gastbetriebe machen Ihre Tour auf der 100 Schlösser Route zu einem Raderlebnis für die ganze Familie.

Ausschilderung
Die 100 Schlösser Route ist mit dem oben stehenden Piktogramm (grüne Burg) ausgeschildert, das in das Radverkehrsnetz des Münsterlandes integriert ist.


Sterne für die 100 Schlösser Route
Die 100 Schlösser Route wurde vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit vier von fünf möglichen Sternen als ADFC-Qualitätsradroute ausgezeichnet.


GPS

Für die 100 Schlösser Route stehen GPS-Daten in verschiedenen Datenformaten zur Verfügung. Wenn Sie die zum Download bereitgestellten Dateien auf Ihren GPS Empfänger übertragen, kommen Sie jetzt auch auf der 100 Schlösser Route mittels satellitenbasierter Positionsbestimmung sicher ans Ziel.

Weitere Informationen und GPS-Download unter


Weitere Infos unter: www.kreis-warendorf.de


Ansprechpartnerin: Frau Homann