Aktuelles
Kindertheater zum Drensteinfurter Summerfeeling
Wie die Buchstaben entstanden“, Kindertheater zum Drensteinfurter Summerfeeling mit dem Theater Tom Teuer

Zum diesjährigen Drensteinfurter Summerfeeling präsentiert die Kulturabteilung der Stadt Drensteinfurt am Sonntag, den 07.05.2017 um 16.30 Uhr im Bürgerhaus „Alte Post“ das Theater „Tom Teuer“ mit dem lustigen Kindertheaterstück „Wie die Buchstaben entstanden“. Das Theaterstück basiert frei auf einer bekannten Geschichte des Dschungelbuchautors Rudyard Kipling und ist für Kinder ab 4 Jahren und für die ganze Familie geeignet.

Die Hauptfigur ist das Steinzeitmädchen Taffy. Taffy ist voller Überraschungsgedanken und malt gerne an Höhlenwände. Doch die Erwachsenen deuten Ihre Bilder immer falsch. So kommt Sie auf die Idee, Töne und Geräusche zu ihren Bildern zu malen. Diese gemalten Töne und Geräusche nennt Taffy Geräuschbilder. Taffy zeigt die Geräuschbilder ihrem Papa. Gemeinsam entdecken sie, dass mehrere dieser Geräuschbilder hintereinander gemalt zu Worten werden und Taffy ein ganz großes Geheimnis der Welt herausgefunden hat, das was wir heute Buchstaben nennen.

[...]
Planung einer neuen Tageseinrichtung für Kinder in Drensteinfurt
Interessenbekundungsverfahren zur Übernahme der Trägerschaft

Die Stadt Drensteinfurt sucht einen Träger für eine weitere dreigruppige Kindertagesstätte zum Jahr 2018/2019.

Dafür sind verschiedene Entwicklungen verantwortlich:

In Drensteinfurt wird der seit dem 01.08.2013 bestehende Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab dem 13. Lebensmonat sehr stark nachgefragt. Aufgrund der vorliegenden Anmeldungen zum Kindergartenjahr 2017/2018 liegt die Nachfragequote eines Betreuungsplatzes für U3 Kinder bei 45,87 % in Drensteinfurt (Stand 05.12.2016).

[...]
 
E-Government Umfrage
Die Stadt Drensteinfurt führt in Verbindung mit der Fachhochschule für öffentlichen Verwaltung Münster ein Projekt in der Stadtverwaltung Drensteinfurt durch. Dieses Projekt steht unter dem Namen „Einführung des E-Government in der Stadt Drensteinfurt“.
Acht Studenten erarbeiten in Begleitung von zwei Dozenten der Fachhochschule ein Modellkonzept, welches zunächst für das Bürgerbüro angewendet werden kann.

E-Government ermöglicht es, von zu Hause aus, Verwaltungsvorgänge online zu erledigen. Um auch Sie als Bürgerin bzw. Bürger in diesen Prozess einzubeziehen und ein möglichst bedarfsgerechtes Modellkonzept entwickeln zu können, werden Umfragen mittels Fragebögen durchgeführt. [...]
Online-Wahlscheinantrag
Online-Wahlscheinantrag zur Wahl des Landtages 2017

Am 14. Mai 2017 findet die Wahl des Landtages NRW statt. Wer nicht persönlich am Wahtag in seinem Wahllokal die Stimme abgeben kann, hat die Möglichkeit ..... [...]
 
„Verlängerte Wartezeiten im Bürgerbüro Drensteinfurt“
Das Bürgerbüro der Stadt Drensteinfurt weist darauf hin, dass es in der Zeit vom 24. April bis 12. Mai 2017 zu verlängerten Wartezeiten kommen kann. Aufgrund des Briefwahlbüros in Zimmer 24 steht in dieser Zeit nur ein Platz für die Bearbeitung der Anliegen im Bürgerbüro zur Verfügung.

Die Sprechzeiten bleiben unverändert: Montag und Mittwoch 7:30 - 12:00 Uhr, Dienstag und Freitag 7:30 - 16:00 Uhr, Donnerstag 7:30 - 17:30 Uhr.

Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiter/-innen des Bürgerbüros unter folgenden Telefonnummern gerne zur Verfügung: 02508/995-124/-125 oder -156 [...]
Wichtige Informationen zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 14.05.2017
Die am 14.05.2017 in NRW stattfindende Landtagswahl rückt langsam näher und auch bei der Stadtverwaltung Drensteinfurt laufen die Vorbereitungsarbeiten bereits auf Hochtouren. „In Kürze werden den rd. 12.300 Wahlberechtigten die Wahlbenachrichtigungskarten für die Landtagswahl zugestellt“ so Carsten Grawunder, Bürgermeister der Stadt Drensteinfurt.

Die wichtigsten Informationen für die kommende Landtagswahl finden Sie hier... [...]
 
Werseradweg - Umleitung in Drensteinfurt
Nördlich von Drensteinfurt wird eine Brücke über die Werse für den Zeitraum von März bis Juni saniert. Der Wegeabschnitt auf dem WERSE RAD WEG ist in diesem Zeitraum voll gesperrt. Die Umleitung vor Ort ist ausgeschildert. [...]
Thema am 10. September 2017: Macht und Pracht
Macht und Pracht heißt das bundesweite Motto des Tages des offenen Denkmals am 10. September in diesem Jahr.

Das Thema besticht durch sehr breite Interpretationsmöglichkeiten, die es allen Beteiligten leicht macht, Anknüpfungspunkte für die Präsentation der Denkmale - egal wie alt - zu finden.

Architektur und Kunst drücken seit jeher den Wunsch ihrer Erbauer, Erschaffer und Auftraggeber aus, Schönheit, Wohlstand, weltliche und religiöse Machtansprüche abzubilden. Dies geschieht durch Form- und Materialwahl, den Einsatz von Technik und Technologien, die Art der künstlerischen Ausgestaltung mit Farben, Motiven und Ornamentik, den gewählten Bauplatz und die Qualität der eingebundenen Baumeister, Architekten, Künstler und Handwerker.

[...]
 
Veranstaltungskalender 2017 für Drensteinfurt



(Foto: Marktplatz: Gisela Schäper, FOTO-KUNST-GRAFIK Drensteinfurt, www.foto-kunst-grafik.de)
Verpassen Sie keinen Termin!

Hier finden Sie einen mit den großen, langfristig geplanten Veranstaltungen in Drensteinfurt.
Schützenfeste, Sportveranstaltungen, Dreingaufest und Weihnachtsmärkte. Mit dem Veranstaltungskalender entgeht Ihnen nichts mehr !
Terminwünsche und Anregungen nimmt Meike Haverkamp (Tel.: 02508 993 798) gerne entgegen.

Den Veranstaltungskalender finden Sie hier.... [...]
Dauerausstellung „Strontianit in Drensteinfurt“ im Gebäude der Stadtverwaltung
Es war fast ein Goldrausch, als nach 1870 in Drensteinfurt „Silbersteine“ gefunden und in Hunderten von Gruben und kleinen Stollen abgebaut wurden. Strontianit ist ein seltenes Mineral. Die Strontianitvorkommen im südlichen Münsterland wurden industriell verwertet: zum einen für die Pyrotechnik zur Erzeugung von roten Flammen, vor allem aber in der Zuckerindustrie zur Gewinnung von Restzucker aus der Melasse.

In einer kleinen Dauerausstellung in zwei Schrankvitrinen im Obergeschoss des Gebäudes der Stadtverwaltung wird seit 2013 der Strontianit und insbesondere seine Drensteinfurter Geschichte präsentiert. [...]