Inhaltsbereich der Seite

Kinderreisepass

Allgemeine Informationen

Ihr Kind benötigt ein Reisedokument? Der Reisepass Ihres Kindes ist abgelaufen oder in Verlust geraten? Dann können Sie für Kinder unter zwölf Jahren einen Kinderreisepass beantragen.

Den Antrag für den Kinderreisepass können die Sorgeberechtigten (Mutter und Vater) im Bürgerbüro stellen. Kinder müssen bei der Beantragung anwesend sein. Mit Vollendung des zwölften Lebensjahres muss ein Personalausweis oder Reisepass beantragt werden.

Der Kinderreisepass ist sechs Jahre gültig, längstens jedoch bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres.

Er kann bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres vor Ablauf unter Vorlage eines aktuellen, biometrischen Lichtbild verlängert bzw. aktualisiert werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei Beantragung mitzubringen:

  • der bisherige Kinderreisepass oder die Geburtsurkunde
  • ein aktuelles, biometrisches Lichtbild (Foto-Mustertafel der Bundesdruckerei)
  • Einverständniserklärung aller Sorgeberechtigten
  • falls nur ein Elternteil vorspricht, ist eine gleichlautende schriftliche Erklärung des nicht anwesenden Elternteils und deren oder dessen Personalausweis oder Pass vorzulegen, ggf. ist ein Sorgerechtsbeschluss vorzulegen
Welche Gebühren fallen an?

13,00 Euro
6,00 Euro für eine Verlängerung oder Aktualisierung

Bearbeitungsdauer

Sofortdruck im Bürgerbüro, sofern alle nötigen Unterlagen vorgelegt werden.

Rechtsgrundlage

Die Ausstellung von Kinderreisepässen ist im Paßgesetz (PaßG) geregelt.

zurück